10 Tipps für ein agileres Recruiting

Agilité aux RH

Für Unternehmen ist es mittlerweile unerlässlich, agil zu sein. Was für die gesamte Organisation gilt, gilt also auch für die Personalabteilung. Hier sind zehn Tipps, wie Sie ein agileres und flexibleres Recruiting schaffen können.

1. Agile Methoden verstehen

In Unternehmen gibt es Agilität nicht erst seit der Corona-Pandemie, sondern bereits seit Anfang der 2000er Jahre. Damals wurden diese Methoden vor allem im IT-Bereich angewendet. Im Laufe der Jahre wurden sie von allen Wirtschaftsbereichen aufgegriffen, um mehr Reaktionsfähigkeit, Anpassungsfähigkeit und Zusammenarbeit einzuführen. Die Pandemie hat uns die agilen Methoden wieder in Erinnerung gerufen und uns gezeigt, dass die Organisationen ihre Transformation beschleunigen müssen. Im Jahr 2022 besteht Agilität darin, die Kultur, sämtliche Interaktionen und die Arbeitsweisen des Unternehmens zu überdenken.

2. Eine Bestandaufnahme des Unternehmens machen

Wenn Ihr Unternehmen in Hierarchien organisiert ist, in denen Manager*innen alle Entscheidungen treffen, haben Sie noch einen weiten Weg vor sich. Der erste Schritt zur Agilität besteht darin, eine Bestandsaufnahme Ihrer derzeitigen Organisation zu machen. Beantworten Sie dazu beispielsweise folgende Fragen: Wer trifft die Entscheidungen? Was sind die Werte des Unternehmens? Wird Kreativität gefördert? Wenn ja, auf welche Weise? Wie lange dauert es, bis eine Entscheidung getroffen wird? Wie weit ist die Organisation im Bereich Technologie entwickelt? Mit dieser ersten Bestandsaufnahme sollte sich eine Agenda für die Umsetzung einer Strategie zur Steigerung der Agilität abzeichnen. Die am häufigsten verwendete Methode ist „Scrum“. Ihr Ziel ist es, die Produktivität der Teams zu steigern und gleichzeitig das Produkt durch regelmässiges Feedback der Endnutzer*innen zu optimieren.

Sind Sie aktuell auf der Suche nach neuen Talenten?
Sind Sie aktuell auf der Suche nach neuen Talenten?

Dann inserieren Sie jetzt kostenlos eine Stelle auf jobs.ch, dem grössten und beliebtesten Jobportal der Schweiz.

Jetzt kostenlos inserieren

3. Eine Strategie einführen

Bevor Sie mit der agilen Transformation Ihrer Personalabteilung beginnen, sollten Sie wissen, dass Agilität auf vier Grundpfeilern aufbaut: Menschen und ihre Interaktionen, Zusammenarbeit mit Kund*innen, Anpassung an Veränderungen und eine funktionierende Software. Bei der Umsetzung einer Strategie sollten Sie dann bedenken, dass das Ziel einer solchen Methode darin besteht, die Gruppenintelligenz zu fördern und gleichzeitig Kreativität und Innovation zu unterstützen. Das gilt vor allem für Unternehmen, die im Technologiebereich tätig sind, aber auch für alle anderen. Es geht also darum, die Unternehmenskultur an diese Flexibilität anzupassen, zum Beispiel, indem kleine Teams für Projekte gebildet werden oder indem die Dauer der Sitzungen und die Anzahl der Teilnehmenden verringert werden.

4. Sinn der Arbeit steigern

Die agile Arbeitsmethode kann wie ein etwas abstraktes Konzept wirken, dessen Umrisse man nicht wirklich versteht, das aber effizient und angesagt ist. Die Realität sieht ganz anders aus: Agilität zielt vor allem darauf ab, der Arbeit der Mitarbeitenden einen Sinn zu geben. Sie entspricht also einem echten Trend in der Berufswelt. Dies im Hinterkopf zu behalten, hilft dabei, die richtigen Entscheidungen in dieser organisatorischen Transformation zu treffen. Die Mitarbeitenden müssen mehr Autonomie erhalten, stärker in die Entscheidungsfindung einbezogen werden und die verschiedenen Abteilungen müssen mehr miteinander interagieren. Dies ist für alle von Vorteil, sowohl für die Mitarbeitenden als auch für die Unternehmen.

5. Die passende Methode für Agilität im HR wählen

Damit eine agile Transformation wirklich Früchte trägt, muss sie auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sein. Mit anderen Worten: Es ist nicht sinnvoll, das zu kopieren, was andere machen und die gleichen Ergebnisse erzielen zu wollen. Die Transformation hängt von Ihrer Branche, Ihren Zielen, der Grösse Ihrer Organisation, aber auch von ihrer Geschichte ab. Ein allzu abrupter Bruch mit der bisherigen Vorgehensweise sollten sie vermeiden. Damit dieser Prozess gelingt, ist die Kommunikation von entscheidender Bedeutung. Um zu funktionieren, muss die Transformation partizipativ sein und von der obersten Ebene des Unternehmens, d. h. der Geschäftsleitung, unterstützt werden.

6. Rituale schaffen

Nur weil ein Unternehmen agil wird, heisst das nicht, dass es nicht organisiert sein muss – ganz im Gegenteil. Sie können z. B. Rituale einführen, die alle Mitarbeitenden einbeziehen. Laden Sie sie z. B. jeden Montagmorgen zu einer kurzen, vielleicht 30-minütigen Sitzung ein, in der Sie die wichtigsten Momente der Woche, Projekte, Ereignisse oder wichtige Zahlen Revue passieren lassen. Zusätzlich kann sich jedes Team täglich 15 Minuten lang mit den wichtigen Punkten des kommenden Tages befassen. Dies nimmt nicht allzu viel Zeit in Anspruch und ist eine nette Gelegenheit, sich kurz bei einer Tasse Kaffee zu treffen.

Top 10 HR-Trends 2022
Top 10 HR-Trends 2022

Damit Sie auch in punkto HR und Rekrutierung am Puls der Zeit sind und auch in Zukunft die besten Talente für Ihr Unternehmen gewinnen können, haben wir für Sie die 10 wichtigsten Trends zusammengefasst.

Jetzt downloaden

7. Mitarbeitende miteinbeziehen

Dies ist eines der Hauptelemente der agilen Methode. Die Personalabteilung muss es den Mitarbeitenden ermöglichen, ihren Kompetenzaufbau und ihre Karriere selbst in die Hand zu nehmen. Dies geschieht durch mehr Autonomie, aber auch durch ein Management auf Augenhöhe, das ihnen die Möglichkeit gibt, ihre eventuellen Anmerkungen zu äussern. Die agile Methode funktioniert in beide Richtungen, die Mitarbeiter bringen sich voll ein und das Unternehmen unterstützt und fördert sie, indem es sie für zukünftige Anforderungen schult.

8. Candidate Experience transformieren

Agilität beginnt bereits bei der Rekrutierung von Mitarbeitenden. Die Teams, die für die Talentakquise zuständig sind, müssen in der Lage sein, schnell zu reagieren und sich auf Unvorhergesehenes einzustellen. Zudem müssen die Suchkriterien flexibel sein und an die Entwicklung des Unternehmens angepasst werden können. Sie sollten also keine Angst davor haben, auf Profile zu stossen, die atypisch erscheinen könnten oder deren Stärke in den Soft Skills liegt. Etwas ganz Neues zu wagen kann manchmal zu hervorragenden Ergebnissen führen. Schliesslich sollten Sie auch andere Personen (zukünftige Kolleg*innen, Abteilungsleiter*innen usw.) einbeziehen, um die Meinungen zu vergleichen. Einige Vorlagen für Stellenanzeigen helfen Ihnen dabei, die Candidate Experience vom ersten Kontakt mit dem Unternehmen an erfolgreich zu transformieren.

9. Rollen klären

Ob im kleinen oder grossen Mass, eine agile Transformation beinhaltet immer eine Klärung der Rollen aller Beteiligten. Denn ohne diesen Schritt ist die Gefahr gross, dass Spannungen innerhalb der Teams entstehen. Diese Aufgabe wird in der Regel von einer Person übernommen, die zum „Scrum Master“ ernannt wird, wenn die agile Methode Scrum gewählt wird. Der Scrum Master sorgt dafür, dass jedem Teammitglied eine bestimmte Rolle zugewiesen wird. Sein Hauptziel ist es, die Interaktion im Team zu vereinfachen, um die Effizienz zu steigern.

10. Die agile Transformation bewerten

Wie bei jeder neuen Organisation ist es wichtig, die Vor- und Nachteile der neu eingeführten Praktiken zu bewerten. Der beste Massstab ist oft, die Anzahl der agilen Praktiken zu ermitteln, die ein Team im Laufe der Monate übernommen hat. Je höher diese Zahl ist, desto zufriedenstellender ist die Annahme dieser Neuerungen. Denken Sie daran, dass es Zeit braucht, um die Resultate einer Transformation zu messen. Um dies zu erreichen, sollten Sie nicht nur auf die Entwicklung der Agilität im Unternehmen achten, sondern auch darauf, wie sich die neue Organisation auf die Geschäftsergebnisse auswirkt.

Ratgeber & Checklisten
Alle Ressourcen
Alle Ressourcen

Downloaden Sie nützliche Whitepaper und Studien rund um die Rekrutierung.

Jetz entdecken
Rekrutierungs-Guide
Rekrutierungs-Guide

Erhalten sie einen Überblick über die 3 wichtigsten Phasen in der Rekrutierung.

Jetz entdecken
Vorlagen für Stellenbeschreibungen
Vorlagen für Stellenbeschreibungen

Sparen Sie mit unserer Vorlagen Zeit bei der Erstellung von Stellenbeschreibungen für Ihre offenen Stellen.

Jetz entdecken

Erhalten Sie aktuelle HR-News, Infos über Talent Management und Arbeitsrecht, Tipps & Checklisten sowie Details über interessante HR-Events.

Abonnieren
xNewsletter abonnieren

Werden Sie Teil unserer Community! Mehr als 20'000 Unternehmen profitieren von unseren regelmässigen HR-Beiträgen und Tipps.​

Jetzt Newsletter abonnieren​