Candidate Experience im Recruitment – so werden Kandidaten optimal betreut

4 Personen mit einem Smiley im Gesicht

Im Rahmen unseres neuen und umfassenden White Papers Recruiting haben wir erörtert, dass es wichtig ist, Bewerbende optimal zu betreuen und dabei Tipps für eine positive Candidate Experience zusammengestellt.

Wesentliche Elemente für eine positive Candidate Experience

  • Das Stelleninserat ansprechend gestalten, die Stelle präzise beschreiben und auf inhaltslose Floskeln verzichten. Anforderungen und Aufgaben sollen sich die Waage halten; auch angeben, was das Unternehmen bietet.
  • Den Kandidaten einen einfachen Bewerbungsprozess ermöglichen, d.h. sie nicht durch zu viele Fragen und Felder im Bewerbungsformular verscheuchen.
  • Nach dem Eintreffen von Bewerbungen bzw. nach dem Bewerbungsgespräch den Kandidaten eine zeitnahe Antwort geben. Werden sie wochen- bzw. monatelang nicht über den Fortschritt des Bewerbungsprozesses informiert, sinkt die Motivation für eine Mitarbeit im betroffenen Unternehmen bzw. haben sie bereits eine andere Stelle gefunden.
  • Bei einem Interview den Kandidaten das Gefühl geben, dass sie sich wohl fühlen können. Jobinterviews sollen kein Verhör sein, sondern als offener Dialog geführt werden. So können Personaler einen authentischeren Eindruck der Kandidaten gewinnen und kann die Nervosität dieser sinken.
  • Bei einer Absage – vor allem nach dem ersten oder zweiten Gespräch – erwartet der Kandidat eine Begründung. Daher sollten Unternehmen dem Kandidaten Bereitschaft für ein klärendes Gespräch bekunden, bei dem ehrliches, jedoch nicht beleidigendes Feedback gegeben wird. Nach einem Interview telefonisch bzw. persönlich absagen.

Unkomplizierter Bewerbungsprozess

Das Ziel einer positiven Candidate Experience sollen kurze und genau definierte Bewerbungsprozesse sein. So kann sich das betroffene Unternehmen leichter einen Überblick über die Vakanzen und die geeigneten Kandidaten schaffen sowie Zeit/Kosten sparen. Kandidaten können bei einer Einstellung innerhalb kurzer Zeit mehr Motivation an den Tag bringen und auch bei einer Absage und einer positiven Candidate Experience zum guten Image des Unternehmens beitragen.

Eine Möglichkeit, den Bewerbungsprozess für Jobsuchende zu vereinfachen und so für eine gute Candidate Experience zu sorgen, ist der „ApplyWith“ Button direkt auf den Stelleninseraten. Dabei werden die Daten der User von Jobportalen übernommen, was eine 1-Klick-Bewerbung ermöglicht. Wenn Kandidaten ein Konto mit ihren Daten bei Job-Portalen angelegt haben und dort auch Dokumente wie Lebenslauf, Zeugnisse und Motivationsschreiben hinterlegt haben, können diese direkt in die Bewerbung einfliessen. So müssen nicht immer wieder Daten aufs Neue eingegeben werden und sinkt die Frustrierung der Kandidaten.

Das gesamte White Paper Recruiting

Unser White Paper Recruiting behandelt sämtliche Aspekte in der Rekrutierung und beschreibt alle wichtigen Kanäle und Möglichkeiten, um heutzutage an Kandidaten zu gelangen. Videos von Experten in der Branche liefern zusätzlich Tipps und Insider-Infos.

Ratgeber & Checklisten
Wertvolle Informationen und Tipps, wie Sie potenzielle Kandidaten erreichen, Bewerbungen selektieren sowie Whitepaper und Studien.

Erhalten Sie aktuelle HR-News, Infos über Talent Management und Arbeitsrecht, Tipps & Checklisten sowie Details über interessante HR-Events.

Abonnieren
xNewsletter abonnieren

Werden Sie Teil unserer Community! Mehr als 20'000 Unternehmen profitieren von unseren regelmässigen HR-Beiträgen und Tipps.​

Jetzt Newsletter abonnieren​