Wirtschaftsaufschwung: Anzahl an Jobinseraten steigt

Wirtschaft erholt sich

Auch wenn die Coronakrise noch nicht vorbei ist und es ungewiss bleibt, was in den nächsten Monaten passieren wird, so erholt sich die Wirtschaft in den meisten Bereichen. Das bestätigt auch die ständig steigende Anzahl an veröffentlichten Jobinseraten auf jobs.ch und jobup.ch.

30% mehr ausgeschriebene Stellen seit Januar

JobCloud hat eine Analyse aller in den ersten zwei Quartalen des Jahres veröffentlichten Stelleninserate durchgeführt. Die Auswertung der ausgeschriebenen Jobs im zweiten Quartal 2021 auf jobs.ch und jobup.ch, den beliebtesten Jobportalen der Deutschschweiz bzw. der Westschweiz, ermöglicht einen detaillierten Blick auf den Arbeitsmarkt und zeigt auf der Angebotsseite einen deutlichen Trend nach oben. So ist die Gesamtanzahl aller Inserate auf jobs.ch seit Anfang 2021 um 30% sowie seit April um 14% gestiegen. Ähnlich signifikant war der Anstieg der ausgeschriebenen Stellen auf jobup.ch und somit in der französischsprachigen Schweiz: Hier wurde in den letzten sechs Monaten eine Steigerung der veröffentlichten Jobinserate um 21% verzeichnet, im Vergleich zwischen April und Juni gibt es eine Zunahme von 15%. Die ständige und konstante Zunahme der ausgeschriebenen Stellen und somit der Jobangebote auf den JobCloud-Portalen sind ein wichtiger Indikator dafür, dass sich die Wirtschaft weiterhin erholt und in vielen Bereichen bereits ein Niveau wie vor der Krise erreicht hat.

Positiver Trend über alle Berufsfelder hinweg

Besonders positiv fällt dabei auf, dass die Zunahme an ausgeschriebenen Stellen über alle Berufsbranchen hinweg festzustellen ist. Bei Branchen, die besonders von der Krise betroffen waren, ist die Zunahme um ein Vielfaches grösser – etwa im Bereich Gastronomie, wo sich seit Jahresbeginn die Anzahl an veröffentlichten Jobinseraten sowohl in der Deutsch- als auch in der Westschweiz mehr als verdoppelt hat. Weiter ist die enorm steigende Entwicklung in den Berufen Wellness/Kultur/Sport augenfällig. Auch hier haben die offenen Stellen in beiden Sprachregionen deutlich zugenommen – +143% in der Deutschschweiz bzw. +192% in der Westschweiz im Vergleich zu Anfang 2021.

Entwicklung der Berufsgruppen in der Deutschschweiz

In Bereichen, die auch in der COVID-Krise relativ stabil waren, ist die Steigerung an veröffentlichten Stellen weniger stark, aber dennoch deutlich festzustellen. Am wenigsten zugenommen haben zwischen Jahresbeginn und Ende des zweiten Quartals in der Deutschschweiz die Berufsfelder Medizin/Pflege/Therapie (+6%) und in der Westschweiz IT/Telekommunikation (+25.8%) sowie in beiden Regionen der Bereich Banking/Versicherungswesen (+17.9% auf jobs.ch bzw. +18.5% auf jobup.ch).

Sinkende Arbeitslosigkeit, steigendes BIP

Auch die Zahlen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO zeigen ein ähnliches Bild. Voraussichtlich wird laut Prognose das BIP in der Schweiz im Jahr 2021 um 3.6% steigen und auch im Jahr 2022 soll es ein überdurchschnittliches BIP-Wachstum von mehr als 3% geben. Ausserdem geht auch die Arbeitslosenzahl nach unten. Sie betrug im Mai 3.1% und lag somit deutlich unter dem Wert des Vormonates bzw. von vor einem Jahr.

Guter Zeitpunkt, um Stellen zu publizieren

Die positiven Daten des SECO und die steigende Anzahl an ausgeschriebenen Stellen bedeuten auch, dass es für Arbeitgeber wieder mehr zur Herausforderung wird, passende Talente zu finden. Um jetzt potenzielle Mitarbeitende zu erreichen und diese nicht an die Konkurrenz zu verlieren, empfehlen wir Ihnen, an Ihrem Employer Brand zu arbeiten und so bald wie möglich Ihre offenen Stellen zu publizieren. Auf JobCloud bieten wir Ihnen dafür auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen an.

Ratgeber & Checklisten
Wertvolle Informationen und Tipps, wie Sie potenzielle Kandidaten erreichen, Bewerbungen selektieren sowie Whitepaper und Studien.

Erhalten Sie aktuelle HR-News, Infos über Talent Management und Arbeitsrecht, Tipps & Checklisten sowie Details über interessante HR-Events.

Abonnieren
xNewsletter abonnieren

Werden Sie Teil unserer Community! Mehr als 20'000 Unternehmen profitieren von unseren regelmässigen HR-Beiträgen und Tipps.​

Jetzt Newsletter abonnieren​