Employer Brand Manager of the Year – Interview mit zwei aussichtsreichen Kandidatinnen

Dieses Jahr im Mai honoriert die Deutsche Employer Branding Akademie DEBA in Hamburg „Employer Brand Manager of the Year“. Bei dieser Auszeichnung für die gesamte DACH-Region werden nicht Unternehmen, sondern besonders engagierte und inspirierende Personen/Teams gewürdigt, die durch ihre Haltung und Einstellung das Employer Branding im Betrieb besonders erfolgreich machen. Wir haben vor der Verleihung bei zwei Nominierten – Sonja Auf der Maur vom Kinderspital Zürich und Eva Fohs von Roche Diagnostics Mannheim – nachgefragt, warum sie im Employer Branding so erfolgreich sind.

Mathias Steger: Der EBM Award honoriert vor allem „menschliche“ Leistungen im Employer Branding. Was haben Sie und Ihr Team im letzten Jahr in Bezug auf Employer Branding geleistet?

Sonja Auf der Maur: Unsere besonderen Leistungen im Bereich Employer Branding beschränken sich nicht auf das letzte Jahr. Eigentlich begann das Ganze 2014, als wir unser interaktives Stelleninserat kreierten, in welchem wir nebst der Lohnbandbreite auch Informationen zum Bewerbungsprozess und zu den Arbeitgebervorteilen angeben. Das Inserat ist in der Schweiz nach wie vor beispielhaft. Und mit unserer Rekrutierungskampagne www.kispi-spirit.ch punkteten wir 2016 einerseits mit einer authentischen und sympathischen Art der Vermittlung unserer Unternehmenskultur, andererseits mit der Einfachheit des Bewerbungsprozesses. Die 15-Sekunden-Bewerbung und die damit verbundene einmalige Candidate Experience führten uns auch zum Gewinn des HR Excellence Awards im Dezember 2016 in Berlin.

„Geht nicht, gibt‘s nicht“, ist unser Motto. Ich glaube, wir sind mutiger und vielleicht manchmal auch frecher als andere. So traut sich beispielsweise nach wie vor fast kein Unternehmen, die Löhne im Stelleninserat zu publizieren.

Sonja Auf der Maur

Was zeichnet das Employer Branding des Kinderspital Zürichs im Vergleich zu anderen Unternehmen aus?

„Geht nicht, gibt‘s nicht“, ist unser Motto. Ich glaube, wir sind mutiger und vielleicht manchmal auch frecher als andere. So traut sich beispielsweise nach wie vor fast kein Unternehmen, die Löhne im Stelleninserat zu publizieren. Viele bewundern unsere 15-Sekunden-Bewerbungen, aber wählen diesen Ansatz doch nicht; aus Angst vor dem Mehraufwand. Ganz wichtig sind wohl auch unsere positive Grundeinstellung sowie eine gewisse Hartnäckigkeit und Durchhaltevermögen.

Alle anderen Nominierten sind Einzelpersonen. Aus welchem Grund wurden Sie als Team nominiert?

Wir haben bei uns im Team keinen Spezialisten für Employer Branding. Wir kümmern uns neben dem Tagesgeschäft um unser Personalmarketing; mit wenig personellen Ressourcen, dafür mit umso mehr Begeisterung, Engagement und Herz. Wir sind stolz darauf, einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivität des Kinderspitals Zürich als Arbeitgeber leisten zu können.
Sonja Auf der Maur ist seit 2004 im HR und seit 6,5 Jahren als Bereichspersonalleiterin im Universitäts-Kinderspital Zürich tätig.
 

Mathias Steger: Der EBM Award honoriert vor allem „menschliche“ Leistungen im Employer Branding. Was haben Sie im letzten Jahr in Bezug auf Employer Branding geleistet?

Eva Fohs: Ich brenne für Employer Branding und das Bewusstsein in den Organisationen dafür weiter zu verbreiten. Eines meiner persönlichen Ziele ist es, die Frage „Employer was…?“, die direkt nach der Nennung meiner Profession kommt, niederzuschlagen und durch die Aussage „Davon habe ich doch schon was gehört und möchte noch mehr erfahren“ zu ersetzen. Dafür pushe ich jeden Tag Employer Branding. Sauberes, erlebbares, und authentisches Branding statt Bilderkampagnen mit gekauften Happy Modells und funny Claims. Um Employer Branding bestmöglich erklären zu können, entwickelte ich die „Schwarzwälder Kirschtorten Analogie“…

Was ist diese „Schwarzwälder Kirschtorten Analogie“ genau?

Anhand dieser Analogie erkläre ich das Thema Employer Branding einfach und mit verständlichen Beispielen den Stakeholdern. Lassen Sie sich begeistern von einem „Geschmack“, der Organisationen als Arbeitgeber identifiziert und erlebbar macht. Geben Sie den passenden Talenten die Möglichkeit, dass ihnen das Wasser im Mund zusammenläuft, bei der Vorstellung, Teil Ihrer Unternehmungen zu sein. Lassen Sie sich inspirieren, mit Leichtigkeit das Thema Employer Branding zu vermitteln und gleichzeitig neue Brand Ambassadors Ihrer eigenen Organisation zu überzeugen. Wer diese Analogie gerne kennenlernen möchte, kann mich auf der Employer Branding Awards am 15. Und 16. Mai in Hamburg hören

Geben Sie den passenden Talenten die Möglichkeit, dass ihnen das Wasser im Mund zusammenläuft, bei der Vorstellung, Teil Ihrer Unternehmungen zu sein

Eva Fohs

Was zeichnet das Employer Branding von Roche im Vergleich zu anderen Unternehmen aus?

Ich persönlich lege nicht so viel Wert auf den Vergleich mit anderen Unternehmen. Wichtiger ist es, dass wir uns auf unsere Werte und Stärken konzentrieren. Authentisches Marketing, passend zu unserer Identität, ist für mich ein wichtiger Erfolgsgarant. Der Markt hat sich zum Bewerbermarkt gewandelt und der oft belächelte „War for Talents“ ist bei spezifischen Jobprofilen bereits Realität. Wir sehen tolle Employer Branding Kampagnen über alle Branchen hinweg. Lediglich bei KMUs sehe ich noch Potential, mutiger zu werden und die Kapazitäten in dieses Thema zu investieren.

Glauben Sie, dass Roche Schweiz in Bezug auf Employer Branding so fortschrittlich ist wie Roche in Mannheim?

Natürlich! Bei Roche arbeiten wir Hand in Hand und die Karrierewege sind international, sodass Ländergrenzen für uns keine Barrieren darstellen. Wir sind international sehr gut vernetzt, teilen unser Wissen und Engagement und feiern natürlich auch die Erfolge zusammen. Generell empfehle ich allen im Markt: Sucht den Austausch und teilt das Wissen über die Zielgruppen und Kampagnen.
Eva Fohs ist seit 7 Jahren im HR tätig und seit 1,5 Jahren Teamleader Talent Acquisition Employer Branding, Talent Management & Sourcing bei Roche Diagnostics in Mannheim.
Die Verleihung der Employer Brand Awards findet am 15./16. Mai in Hamburg statt.

Ratgeber & Checklisten
Wertvolle Informationen und Tipps, wie Sie potenzielle Kandidaten erreichen, Bewerbungen selektieren sowie Whitepaper und Studien.

Erhalten Sie aktuelle HR-News, Infos über Talent Management und Arbeitsrecht, Tipps & Checklisten sowie Details über interessante HR-Events.

Abonnieren
xNewsletter abonnieren

Werden Sie Teil unserer Community! Mehr als 20'000 Unternehmen profitieren von unseren regelmässigen HR-Beiträgen und Tipps.​

Jetzt Newsletter abonnieren​