Vorlage Arbeitszeugnis: kostenlos downloaden

Vorlage Arbeitszeugnis

Bei Personalwechsel oder beruflichen Veränderungen von Mitarbeitenden ist das Arbeitszeugnis ein wichtiges Dokument für die Person, die Ihr Unternehmen nach einer Kündigung verlässt oder intern eine neue Stelle besetzt. Arbeitnehmende können auch während dem Arbeitsverhältnis ein Arbeitszeugnis verlangen. Für Arbeitgebende gilt, dieses wahrheitsgetreu und wohlwollend zu formulieren. Um HR-Fachleute beim Schreiben eines Arbeitszeugnisses zu unterstützen, bieten wir Ihnen eine Vorlage für ein Arbeitszeugnis, die Sie kostenlos herunterladen und personalisieren können.

Wann können Mitarbeitende ein Arbeitszeugnis verlangen?

Arbeitszeugnisse können von Arbeitnehmenden jederzeit verlangt werden und Arbeitgebende müssen diese auf Wunsch ausstellen. Für Arbeitgebende gibt es beim Verfassen von Arbeitszeugnissen einige rechtliche Punkte zu beachten. Bei Arbeitszeugnissen unterscheidet man zwischen dem Zwischenzeugnis und dem Schlusszeugnis, das nur nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses erstellt wird. Mitarbeitende haben Anspruch auf ein Arbeitszeugnis – und das bis zu zehn Jahre nach dem Verlassen des Unternehmens.

Was gilt es beim Schreiben eines Arbeitszeugnisses zu beachten?

Ein Arbeitszeugnis, das am Ende des Arbeitsverhältnisses ausgestellt wird, bezieht sich auf die gesamte Leistung der Person im Unternehmen und ist entscheidend für ihr berufliches Fortkommen. Arbeitgebende sollen das Arbeitszeugnis deshalb wohlwollend formulieren und wahres und objektives Gesamtbild der Person vermitteln. Das Schlusszeugnis sollte zudem vollständig sein. Es enthält in der Regel Angaben zur Art und Dauer der Beschäftigung, Angaben über das Fachwissen, Sprachkenntnisse und relevante Weiterbildungen sowie eine Beurteilung der Arbeitsleistungen.

Welche Bestandteile muss ein Arbeitszeugnis enthalten?

Hier finden Sie alle Punkte, die ein Arbeitszeugnis enthalten soll:

  • Überschrift „Arbeitszeugnis“
  • Angaben zur Person und Anstellung
  • Aufgabenbeschreibung
  • Leistungsbewertung
  • Bewertung des Sozialverhaltens
  • Austrittsgrund
  • Schlussabsatz

Einleitung zur Person und aktueller Tätigkeit

Die Einleitung eines Arbeitszeugnisses beinhaltet neben dem Namen und dem Geburtsdatum auch den Beschäftigungszeitraum, den Stellentitel und den Aufgabenbereich des oder der Arbeitnehmenden.

… (Name), geboren am … (Geburtsdatum) in … (Geburtsort), war vom … bis … (Daten Beginn/Ende des Tätigkeitsverhältnisses) in der Abteilung … unseres Unternehmens in … (Ort) als … (Beruf/Stellenbezeichnung) angestellt.

Aufgabenbeschreibung

In der Aufgabenbeschreibung nennen Sie möglichst nur Aufgaben, die der oder die Mitarbeitende tatsächlich dauerhaft oder sehr regelmässig durchgeführt hat. Ob Sie die Aufgaben in Form von Stichpunkten oder als Fliesstext verfassen, steht Ihnen frei. Der Fliesstext ermöglicht es, genauere Angaben zu den einzelnen Aufgaben zu machen. Mit Stichpunkten können die Aufgaben vor allem sehr übersichtlich dargestellt werden.

Die Tätigkeit von Frau/Herrn … (Name) beinhaltete vor allem folgende Aufgaben:

  • … (Aufgaben einfügen)

Leistungsbewertung

Neben der objektiven Aufgabenbeschreibung kommt der subjektiven Leistungsbeschreibung ebenfalls grosse Bedeutung zu. Die Leistungsbewertung sollte etwas über die Arbeitsbereitschaft, die Kompetenz, das Fachwissen, Arbeitsweise und -erfolge und je nachdem auch über die Führungsleistung berichten. Folgende Leistungsbewertung dient Ihnen als Vorlage und ist im Allgemeinen gut bis sehr gut. Sie sollte diese aber individuell auf den oder die jeweilige Mitarbeitende anpassen.

Wir haben Frau/Herrn … (Name) als äusserst gewissenhafte/n, einsatzfreudige/n und zuverlässige/n Mitarbeiter/in sehr geschätzt. Mit ihrer/seiner raschen Auffassungsgabe war sie/er in kürzester Zeit mit ihren/seinen Aufgaben vertraut und erledigte diese überaus gewissenhaft. … (Name) plante seine Arbeitsabläufe immer überaus sorgfältig. Ihre/Seine Arbeitsweise war stets geprägt von hoher Zuverlässigkeit und Genauigkeit. Ihre/Seine soliden Kenntnisse befähigten sie/ihn, auch schwierige Aufgaben sehr gut zu lösen.

Im Unternehmen bewies Frau/Herr … (Name) stets grosses Interesse und Eigeninitiative sowie eine vorbildliche Arbeitseinstellung und Motivation. Sie/Er erzielte bei der Arbeit stets beste Ergebnisse und gute Qualität. Die ihr/ihm übertragenen Aufgaben erfüllte Frau/Herr … (Name) stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Bewertung des Sozialverhaltens

Unter dem Aspekt Sozialverhalten wird der Umgang mit Vorgesetzten, Kolleg*innen, Kundschaft und Geschäftspartnern beschrieben. Auch diese Bewertung der sozialen Kompetenzen ist positiv. Sie können diese durch steigernde Wörter wie sehr, äusserst noch verbessern oder neutralere, aber immer wohlwollende Formulierungen zeigen, dass die Leistung für Sie eher genügend war.

Auch in persönlicher Hinsicht war … (Name) jederzeit vorbildlich. Sie/Er war immer freundlich und überzeugte durch sein/ihr professionelles Auftreten. Vorgesetzte, Kolleginnen und Kollegen sowie die Kundschaft schätzten sie/ihn als immer hilfsbereite, und ausgeglichene Person.

Schlussabsatz

Ihr Arbeitszeugnis wird mit einer Schlussformel beendet. Darin wird der Beendigungsgrund genannt, ausser wenn dieser eine negative Auswirkung auf das Gesamtbild haben sollte. Zudem können Sie dem oder der Mitarbeitenden für die Tätigkeit im Unternehmen danken und einen Satz mit Zukunftswünschen anfügen.

Frau/Herr … (Name) verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir bedanken uns bei ihr/ihm für die erfolgreiche und loyale Zusammenarbeit und wünschen ihr/ihm für die private und berufliche Zukunft alles Gute.

Die Vorlage für das Arbeitszeugnis kann frei angepasst und je nachdem auch relativiert werden. Ihre Angaben im Zeugnis sollten immer wohlwollend, wahr und vollständig sein. Bei der Formulierung sollten Sie auf Klarheit achten, der Text sollte sowohl für Mitarbeitende als auch für Personalfachleute verständlich und aussagekräftig sein, ob es sich dabei nun um ein Zwischenzeugnis oder ein Schlusszeugnis handelt.

Sind Sie aktuell auf der Suche nach neuen Talenten?
Sind Sie aktuell auf der Suche nach neuen Talenten?

Dann inserieren Sie jetzt kostenlos eine Stelle auf jobs.ch, dem grössten und beliebtesten Jobportal der Schweiz.

Jetzt kostenlos inserieren

Ratgeber & Checklisten
Alle Ressourcen
Alle Ressourcen

Downloaden Sie nützliche Whitepaper und Studien rund um die Rekrutierung.

Jetz entdecken
Rekrutierungs-Guide
Rekrutierungs-Guide

Erhalten sie einen Überblick über die 3 wichtigsten Phasen in der Rekrutierung.

Jetz entdecken
Vorlagen für Stellenbeschreibungen
Vorlagen für Stellenbeschreibungen

Sparen Sie mit unserer Vorlagen Zeit bei der Erstellung von Stellenbeschreibungen für Ihre offenen Stellen.

Jetz entdecken

Erhalten Sie aktuelle HR-News, Infos über Talent Management und Arbeitsrecht, Tipps & Checklisten sowie Details über interessante HR-Events.

Abonnieren
xNewsletter abonnieren

Werden Sie Teil unserer Community! Mehr als 20'000 Unternehmen profitieren von unseren regelmässigen HR-Beiträgen und Tipps.​

Jetzt Newsletter abonnieren​