Dabei sein am Recruiting-Szene-Treff im Lakeside in Zürich

Veröffentlicht am 01 Oktober 2013 in Arbeitsmarkt
4 min

Volles Haus an der dritten Recruiting Convention im Lake Side Zürich – Der Gastgeber Matthias Mäder begrüsst die Gäste und bedauert das neblige Wetter, schliesslich sei man sich aus den Vorjahren sonniges Wetter gewöhnt.

Einleitung zum Thema mobiles Internet: 74% der Schweizer haben ein Smartphone. Frage ins Publikum: Haben Sie Ihre Stelleninserate in einer Job-App schon einmal angeschaut? Und wie können Sie sich da bewerben? Stellensuchende würden sich gemäss Trend Report gerne per E-Mail oder Telefonanruf bewerben. Arbeitgeber würden neben E-Mail auch eine Bewerbung mit einem Social Network Profil von XING oder LinkedIn akzeptieren.
Recruiting Convention

Die Convention ist lanciert und Wolf Reiner Kriegler versucht die müden Geister mit seinem Quiz-Show-artigen Referat zum Thema Arbeitgebermarke zu wecken. Also so richtig Markengrundlagen mit Definitionen, was Marke bedeutet und bewirken soll. Wappen, Brandzeichen. Marken sind Identität und sollen Identifikation schaffen. Für mich ist das eine zu trockene Materie, aber in der Pause sagt mir unsere HR-Fachfrau Conny, dass sie genau das interessant gefunden hat.

Mir hat dann die illustrierte Zusammenfassung von Jonas super gut gefallen. Dem Publikum auch. Jonas fasst die Referate in tollen Illustrationen kurz zusammen. Die Zuschauer sind begeistert, die Geister sind langsam wiederbelebt. Scheinbar ging es auch ein paar anderen Zuhörern ähnlich wie mir. Schön, dass nun Michèle Richner von der Baloise berichtet wie dort der Blog, Facebook Fanpage & Co. von einem kleinen Team mit viel Freude und Leidenschaft belebt wird. Mitte 2009 wurde das Projekt gestartet, seit Januar 2013 dürfen die Mitarbeitenden nun auch an der Arbeit auf Social Media Netzwerke zugreifen. Diesen Schwung nimmt das Personalmarketing-Team mit und startet die Konversation im Mai auch auf Google+ und Pinterest.

Raus aus dem grossen Saal und rein ins Kaffeeklatsch-Vergnügen! Die wahre Veranstaltung findet nämlich beim Wiedersehen und Meinungsaustausch statt. Die interessierte und anwesende Recruiting-Szene ist überschaubar und durchaus vielseitig. Einige Unternehmer aus Deutschland und der Schweiz nutzen diesen Tag für Pausengespräche. Auf der Terrasse draussen ist es kühl, die Wolkendecke hat sich nicht gelichtet, drinnen geniesst man stehend ein feines Mittagessen und schwatzt munter weiter.

Frechmut braucht es. Das sagen Jörg Buckmann (Verkehrsbetriebe Zürich), Florian Schrodt (Deutsche Flugsicherung) und Jürgen Sorg (Techniker Krankenkasse) und zeigen das mit einem Powerpoint-freien Referat zu Dritt gleich auf. Wir sehen tolle Praxisbeispiele dieser drei Firmen mit frecher, gut gemachter und auf die Zielgruppe ausgerichteter Kommunikation. Die VBZ will seit 2011 den Frauenanteil bei FahrerInnen erhöhen und sucht in der aktuellen Kampagne flinke Bäckerinnen oder aufgeweckte Dessous-Verkäuferinnen. Die pointierte Werbung soll Frauen in diesen Berufen ansprechen, die an dienstleistungsorientierte Arbeit mit unregelmässigen Arbeitszeiten gewohnt sind. Und die Kampagne wirkt. Der Frauenanteil konnte von ursprünglich 23% auf 41% gesteigert werden. Und das ohne Quotenregelung. Aber solche Kampagnen lösen auch kritische, teils ablehnende Reaktionen aus, erzählt Jörg. Es braucht halt Frechmut, dass man solche Kampagnen umsetzt.

Die Recruting Convention von Prospective Media ist super organisiert, bietet interessante Referate und einen anregenden Austausch mit KollegInnen der Recruiting-Szene. Folgen Sie diesem Event oder lesen Sie die Meinungen verschiedener Teilnehmer auf Twitter: https://twitter.com/search?q=%23rcz13

Michel Kaufmann ist im Verwaltungsrat der JobCloud. Von 2001 bis 2014 engagierte er sich mit Aufgaben im Product Management, der IT und dem Marketing für den Ausbau des Stellenportals und der Marke jobs.ch. Seine langjährigen Erfahrungen in der Online Rekrutierung und dem Markenaufbau bilden den Hintergrund für seine Artikel in diesem Blog.

 

 

Artikelbewertung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *