Recruiting

Was sollen Sie bei Stelleninseraten beachten und wie können Sie Mitarbeitende gewinnen?

Stelleninserate texten – 6 Tipps + Booklet

Entdecken Sie das gesamte Booklet mit umfassenden Tipps.

#1 Das Wichtigste an die erste Stelle setzen

Stellen Sie die wichtigsten Informationen an den Satzanfang.
Beispiel: Ihre Aufgaben sind… anstelle von …sind Ihre Aufgaben.

#2 Unnötiges weglassen

Verzichten Sie auf Wiederholungen, allzu selbstverständliche und irrelevante Informationen und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche.

#3 Aussagen gliedern

Teilen Sie längere Aussagen für mehr Verständlichkeit in mehrere kurze Sätze auf (höchstens 20 Wörter pro Satz). Formulieren Sie Ihre Aussagen lesergerecht.

#4 Nicht unnötig aufblähen

Vermeiden Sie Schachtelsätze, zu viele Nebensätze, Floskeln und komplizierte Formulierungen.
Beispiel: Diese Aufgabe fordert Sie heraus anstelle von Diese Aufgabe stellt eine grosse Herausforderung für Sie dar.

#5 Wortballast vermeiden

Seien Sie präzise und kommen Sie zum Punkt, indem Sie Füllwörter und Modalverben wie dürfen, können, sollen vermeiden.
Sie arbeiten an der Umsetzung umfangreicher Projekte mit anstelle von Sie haben die Möglichkeit, bei der Umsetzung umfangreicher Projekte mitzuarbeiten

#6 Sparsam würzen

Nützen Sie bezeichnende Adjektive zur Betonung, verwenden Sie diese jedoch sparsam und seien Sie konkret. Zu viele Adjektive wie energisch, teamfähig, leistungsstark, flexibel sagen wenig aus und sind sehr leicht austauschbar.

Ratgeber & Checklisten
Wertvolle Informationen und Tipps, wie Sie potenzielle Kandidaten erreichen, Bewerbungen selektieren sowie Whitepaper und Studien.

Erhalten Sie aktuelle HR-News, Infos über Talent Management und Arbeitsrecht, Tipps & Checklisten sowie Details über interessante HR-Events.

Abonnieren
xNewsletter abonnieren

Werden Sie Teil unserer Community! Mehr als 20'000 Unternehmen profitieren von unseren regelmässigen HR-Beiträgen und Tipps.​

Jetzt Newsletter abonnieren​